MEDIA


Ny tany manga manga

513 ny vatosoa manga Rehefa mijery ny lanitra feno kintana amin'ny alina mazava aho ary miaraka amin'izany dia manome taratra ny faritra manontolo ny volana feno, mieritreritra ny tany mahafinaritra aho izay toy ny firavaka manga eo amin'izao rehetra izao.

Voller Ehrfurcht staune ich über die Ordnung und die unzählbare Anzahl der Sterne und Planeten im Universum, die unbewohnt und karg aussehen. Sonne, Mond und Sterne spenden uns nicht nur Licht, sie definieren auch unsere Zeit. Ein Tag hat 24 Stunden, das Jahr hat 365 Tage und vier Jahreszeiten die durch die Neigung der Erde (23,5 Grad) zur Umlaufbahn der Sonne hervorgebracht werden.

Unser Gott erklärt, dass er diesen Planeten geschaffen hatte, damit er bewohnt wird: „Denn so spricht der HERR, der den Himmel geschaffen hat – er ist Gott; der die Erde bereitet und gemacht hat – er hat sie gegründet; er hat sie nicht geschaffen, dass sie leer sein soll, sondern sie bereitet, dass man auf ihr wohnen solle: Ich bin der HERR, und sonst keiner mehr“ (Jes 45,18 LUT).

Unser kostbares Zuhause ist ein Geschenk aus der Hand Gottes, unseres liebenden Vaters. Alles hier auf dem Planeten Erde wurde entworfen, um uns zu ernähren, uns zu erhalten und uns grosse Freude zu bereiten, während wir durch das Leben reisen. Was ist der Zweck all dieser Segnungen, die wir wahrscheinlich für selbstverständlich halten? König Salomo schreibt: "Gott hat alles für seine Zeit schön gemacht. Er hat die Ewigkeit in das menschliche Herz gepflanzt, aber dennoch können die Menschen den ganzen Umfang von Gottes Werk von Anfang bis Ende nicht sehen. Ich kam zu dem Schluss, dass es nichts Besseres gibt, als glücklich zu sein und sich so lange wie möglich zu amüsieren. Und die Menschen sollen…

Vakio bebe kokoa ➜

Jesosy, ilay fanekena tanteraka

537 jesosy ny fanekena tanteraka Iray amin'ireo adihevitra tsy miovaova indrindra eo amin'ireo manampahaizana ara-pinoana ny: "Iza amin'ireo lalàna ao amin'ny Testamenta Taloha no nofoanana ary faritra inona no mbola tokony hotandremantsika?" Ny valin'io fanontaniana io dia tsy "na". Avelao hanazava aho.

Ny lalàna federaly taloha dia fonosana feno 613 lalàna momba ny sivily sy ara-pivavahana ho an'ny Isiraely. Natao hampisarahana azy ireo amin'izao tontolo izao sy hametrahana fototra ara-panahy izay mitondra any amin'ny finoana an'i Kristy. Izy io, araka ny lazain'ny Testamenta Vaovao, alokaloka ny zava-misy ho avy. Jesosy Kristy , ny Mesia , dia nahatanteraka ny lalàna.

Christen stehen nicht unter dem mosaischen Gesetz. Vielmehr sind sie dem Gesetz Christi unterstellt, das sich in Liebe zu Gott und den Mitmenschen ausdrückt. „Ein neues Gebot gebe ich euch, dass ihr euch untereinander liebt, wie ich euch geliebt habe, damit auch ihr einander lieb habt“ (Joh 13,34).

Nandritra ny asa fanompoany teto an-tany, Jesosy dia nandinika ireo fombafomba sy fombafomba fanaon'ny vahoaka jiosy, saingy nitahiry azy ireo mora foana izay matetika no gaga na dia ny mpanara-dia azy aza. Ohatra, nahatezitra ny mpitondra ara-pivavahana tamin'ny fomba nitondrany ny fitsipika hentitra nataony tamin'ny fitandremana ny Sabata. Rehefa notsaraina izy dia nanambara fa Tompon'ny Sabata Izy.

Das Alte Testament ist nicht überholt; es ist ein integraler Bestandteil der Heiligen Schrift. Zwischen den beiden Testamenten besteht Kontinuität. Wir können sagen, dass Gottes Bund in zwei Formen gegeben wurde: Verheissung und Erfüllung. Wir leben jetzt unter dem erfüllten Bund Christi. Es steht allen offen, die an…

Vakio bebe kokoa ➜