Vaovao ratsy?

Vaovao sandoka 567Toa mamaky vaovao tsy fantatra na aiza na aiza no jerentsika ankehitriny. Ho an'ireo taranaka tanora izay nitombo tamin'ny Internet, ny "vaovao sandoka" dia tsy mahagaga intsony fa ho an'ny zazakely toa ahy! Nitombo ny fahafantarako fa ny fahamarinana dia natolotra tao amin'ny asa fanaovan-gazety amin'ny maha-matihanina nandritra ny taona maro. Ny hevitra hoe tsy misy vaovao sandoka fotsiny ihany, fa ny fanamboarana an-tsirambina amina fomba izay toa tena mampino izany dia somary taitra kely amiko.

Es gibt auch das Gegenteil von falschen Nachrichten - echte gute Meldungen. Natürlich dachte ich sofort an die eine frohe Botschaft, die am wichtigsten ist: Die gute Nachricht, das Evangelium von Jesus Christus. «Nachdem aber Johannes überantwortet wurde, kam Jesus nach Galiläa und predigte das Evangelium Gottes» (Markus 1,14).

Als Nachfolger Christi hören wir das Evangelium so oft, dass wir manchmal seine Wirkung zu vergessen scheinen. Diese frohe Botschaft wird im Evangelium nach Matthäus folgendermassen beschrieben: «Das Volk, das in Finsternis sass, hat ein grosses Licht gesehen; und denen, die sassen im Land und Schatten des Todes, ist ein Licht aufgegangen» (Matthäus 4,16).

Denken Sie einen Augenblick darüber nach. Diejenigen, welche die gute Nachricht von Christi Leben, Tod und Auferstehung noch nicht gehört haben, leben im Land des Todes oder im Schatten des Todes. Schlimmer geht es nicht! Aber die frohe Nachricht von Jesus ist, dass dieses Todesurteil aufgehoben wurde - es gibt neues Leben in einer wiederhergestellten Beziehung zu Gott durch Jesus durch sein Wort und seinen Geist. Das nicht nur für einen zusätzlichen Tag, eine zusätzliche Woche oder sogar ein zusätzliches Jahr. Für immer und ewig! Wie Jesus selbst sagte: «Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, ob er gleich stürbe; und wer da lebt und glaubt an mich, der wird nimmermehr sterben. Glaubst du das?» (Johannes 11,25-26).

Deshalb wird das Evangelium als gute Nachricht beschrieben: Es bedeutet wörtlich Leben! In einer Welt, in der «falsche Nachrichten» etwas sind, worüber Sie sich Sorgen machen könnten, ist das Evangelium vom Reich Gottes eine gute Botschaft, die Ihnen Hoffnung und Zuversicht schenkt und worauf Sie Ihr volles Vertrauen setzen dürfen.

nataon'i Joseph Tkach